Die Gruppe 60+ der CVP Baselland unterwegs ins süddeutsche Raum

Nachdem die Gruppe 60+ der CVP BL im letzten Jahr das Elsass besucht hat, ist in diesem Jahr das Ziel der Reise der süddeutsche Raum gewesen. Der Car der Firma Hardegger Reisen AG aus Birsfelden hat die 41 Reisefreudigen durch das Glottertal und den Hochschwarzwald schliesslich nach Rottweil am Neckar geführt, wo wir bei einer interessanten Führung die Stadt, die einst als Zugewandter Ort mit der Schweiz verbunden gewesen ist, kennen gelernt haben. Gegen Abend haben wir unser Ziel, die Universitätsstadt Tübingen, erreicht, wo Quartier bezogen worden ist. Der zweite Tag ist der geschichtsträchtigen Stadt Tübingen mit den prächtigen Häuserreihen und dem wunderbaren Rathaus gewidmet. Eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar hat natürlich nicht fehlen dürfen wie auch genügend Zeit zum Lädele und zum Durstlöschen. Am dritten Tag haben wir das Barock-Residenzschloss Ludwigsburg nördlich von Stuttgart besucht. Die gewaltige Anlage mit hoher Kunst und wunderbaren Gemälden hat uns beeindruckt, aber auch nachdenklich gestimmt, was sich der damalige Adel auf Kosten der eher armen Bevölkerung geleistet hat. Auf der Rückfahrt haben wir noch Halt gemacht, um durch die heimelige Kleinstadt Calw mit seinen wunderbaren Fachwerkhäusern zu spazieren. Auf der Heimreise am vierten Tag haben wir die Kleinstadt Sigmaringen und dort eines der Stammschlösser der Hohenzollern – hoch oben auf dem Felsen – besucht – ebenso prunkvoll und sehenswert. Nach der Besichtigung des Klosters Beuron sind wir durch das malerische Obere Donautal – oh wie winzig da die Donau ist! – Richtung Heimat gefahren. Eine wunderbare Reise mit vielen neuen Eindrücken ist vorbei – wohin führt uns die nächste?

Paul Thüring, Niederdorf

Further Links

  • Spenden

    Die CVP60+ Schweiz bietet Ihnen die Möglichkeit, die Vereinigung mit einer Spende zu unterstützen.

    Jetzt spenden